4. November 2023 - 10:30
Stuttgart

Wir laden alle Mitglieder und Interessierte zu unserem Selbsthilfetag ein.
Thema: „Dach über‘m Kopf“: Psychisch erkrankte Menschen und die Gefahren der Wohnungslosigkeit“

Die Veranstaltung findet statt am

Samstag, den 04.11.23, um 10:30 Uhr,
in der Jugendherberge International, Haußmannstraße 27, 70188 Stuttgart

Menschen mit psychischen Erkrankungen haben es schwerer eine Wohnung zu finden und können viel leichter wegen ihrer Krankheit ihre Wohnung verlieren und wohnungslos werden. Dabei ist für uns ein sicheres „Dach über’m Kopf“ besonders wichtig. Deshalb dreht sich unser Selbsthilfetag diesmal um das für uns wichtige, aber selten beleuchtete Thema „Psychische Erkrankungen und die dadurch entstehenden Gefahren der Wohnungslosigkeit. Dazu haben wir Ihnen ein interessantes Programm zusammengestellt.

Im Vorfeld findet unsere 2. Mitgliederversammlung für dieses Jahr statt.

Der LVPEBW erstattet seinen Mitgliedern bei Teilnahme 50% der Fahrtkosten der kostengünstigsten Reiseart. Hierzu muss ein entsprechender Antrag nach der Veranstaltung zeitnah mit Originalbelegen an die Adresse Edeltraud Klingler, Yorckstraße 27, 89077 Ulm eingereicht werden. Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Selbsthilfegruppe oder einer anderen Organisation die restlichen 50% als Zuschuss zu beantragen.

Diese Veranstaltung wird durch die AOK gefördert.

Tagesordnung

Dach über’m Kopf“-
Psychisch erkrankte Menschen und die Gefahren der Wohnungslosigkeit

10:30
Ankommen

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

11:00
Begrüßung

durch den Vorstand

11:10
Berichte des Vorstands
Vorstellung der Arbeitsverteilung des neuen Vorstandes und der neuen Projekte

11:30
Berichte aus der Region und allgemeiner Austausch“

 

12:00
Mittagspause

SELBSTHILFETAG

13:00
Psychisch erkrankt und (drohende) Wohnungslosigkeit – was man dagegen tun kann.
Dr. Klaus Obert – ehemaliger Bereichsleiter Sucht und sozialpsychiatrische Hilfen im Caritasverband Stuttgart

14:00
Direkte Einsichten aus der Wohnungslosenhilfe: Gefahren und Gründe: Wie leicht psychisch erkrankte Menschen in die Wohnungslosigkeit rutschen können
Mitarbeiter der AWO Reutlingen

14:45
Pause

15:15
Eigene Erfahrungsberichte und Diskussion über die Gefahr einer Wohnungslosigkeit
Elke Sterzenbach, Vorständin LVPEBW

15:45
Bühne frei  – Verabschiedung unserer ehemaligen Vorstandsmitglieder

16:15
Ende der Veranstaltung

Diese Veranstaltung wird durch die AOK gefördert